Neueröffnungen und Umbau

Smokey Eyes-Schmink-Schule (einfach):

 

TEINT: Gesicht sanft reinigen, Feuchtigkeitspflege auftragen. Ich empfehle zuerst das Make up gleichmäßig mit einem Schwämmchen von der Innenseite des Gesichts nach außen hin zu verteilen. Zum Hals das Make-up fließend ausarbeiten. Make-up-Farbe am Dekolleté oder auf dem Hals ausprobieren. Nicht auf der Hand oder im Armbereich austesten, da hier die Haut immer etwas dunkler ist als im Gesicht. Nun die Augenschatten und kleine Unreinheiten bzw. Rötungen mit einem flüssigen Concealer (sollte eine Nuance heller sein als das Make-up) abdecken. Den Concealer dabei vorsichtig einklopfen. Zum Schluß Make-up und Concealer mit einem losen Puder fixieren.

Wem das alles zuviel ist, kann einfach ein Puder-Make-up verwenden!

 

WANGEN: Rouge gibt dem Gesicht Kontur und Frische. Die Farbe wählt man am besten in einem Rotton, der der Lippenstiftfarbe ähnelt. Nun bitte lächeln: Rouge auf die hervorstehenden "Bäckchen" auftragen. Bitte vorher den Pinsel auf einem Kosmetiktuch abklopfen, damit nicht zuviel Farbe aufgetragen wird.

 

BRAUEN: Augenbrauen mit einer angefeuchteten Augenbrauenbürste in Form bringen. Nun mit einem Augenbrauenstift in der Farbe der Augenbrauen in kleinen Strichen (wie die Wimpern) die Augenbrauen nachziehen. Dann noch einmal mit der Augenbrauenbürste vorsichtig darüber bürsten. Sieht sehr natürlich aus.

 

AUGEN: Normalerweise betont man entweder Augen oder Lippen. Bei einem Festtags-Make-up darf es jedoch etwas mehr sein. Smokey Eyes und rote Lippen sind immer ein Hingucker. Meine Empfehlung als einfache Variante: hellen Lidschatten auf das gesamte Augenlid bis unter die Augenbrauen auftragen. Silbergrauen Lidschatten auf das bewegliche Lid gleichmäßig auftragen und auch mit einem feinen Applikator oder Pinsel am unteren Wimpernrand das Auge umranden. Nun ziehe ich mit einem schwarzen Stift-Eyeliner (besser für Ungeübte) einen dünnen Strich am oberen Wimpernkranz (wer wil auch ins untere Lid). Anschließend Wimpern kräftig schwarz tuschen.

 

LIPPEN: Die Konturen der Lippen mit einem Konturenstift in der Farbe des Lippenstiftes umranden. Dabei können Sie ruhig in die Lippen hineinmalen, so hält der Lippenstift länger. Lippenstift auftragen. Dann mit einem Kosmetiktuch abtupfen. Wer will kann einen Tupfen Gloss auf die Lippenmitte oben und unten geben (Kußmund).

schließen